Saxophon & Orgel

Johannes Reiche

Saxophone (Sopran-, Alt-, Tenor-), Klarinette



 

Thomas Ennenbach

Orgel

 Die Besonderheit des Programms besteht in der originellen Farbigkeit der seltenen Kombination Saxophon & Orgel, mit welcher wir bereits viele Konzerte erfolgreich gestaltet haben. Die Palette reicht dabei von üppiger Klangfülle bis zu zarter Melancholie, von meditativer Entspannung bis zu Virtuosität und überraschenden Kontrasten. Eine epoche- und genreübergreifende Programmzusammenstellung sichert den Konzert-besuchern ein interessantes, kurzweiliges und zugleich nachhaltiges Hör-Erlebnis.

 

Konzertdauer: 60-70 Min., Honorar nach Vereinbarung.

 

 

Johannes Reiche

  • 1955 in Grimma geboren
  • Studium an der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig (Klarinette bei Rudolf Bartl, Komposition bei Prof. Fritz Geißler) und an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin (Komposition bei Prof. Ruth Zechlin)
  • solistische Verpflichtungen (Klarinette, Saxophon, Chalumeau) im In- und Ausland mit namhaften Kammermusikpartnern, Ensembles und Orchestern (z.B. Ensemble „Konfrontation“ des Philharmonischen Staatsorchesters Halle (Ensemble für neue Musik), Pauliner Kammerorchester Leipzig, Orfeo-Kammerorchester Bulgarien, Telemann-Barockensemble Michaelstein u.a.)
  • Rundfunk- und Tonträgerdokumente (u.a. MDR-Dokumente zur mitteldeutschen Musik- und Rundfunkgeschichte)
  • Kammermusik, Orchester-, Chor- u.a. Werke sind verlegt bei: Friedrich Hofmeister Musikverlag Hofheim-Leipzig, Edition Merseburger Berlin-Kassel, Verlag Neue Musik Berlin, Edition Giovanni Halle
  • Lehrauftrag am Konservatorium „Georg Friedrich Händel“ Halle, Dozent bei internationalen Kursen für Bläser-Kammermusik und Neue Musik
  • CD Saxophon & Orgel

 

 

Thomas Ennenbach

  • Studium an der Evangelischen Kirchenmusikschule Halle (Ev. Hochschule für Kirchenmusik) und an der Weimarer Musikhochschule „Franz Liszt“
  • seit 1992 Organist und Kantor an der Marktkirche St.Andreas und an Luthers Taufkirche St.Petri-Pauli in der Lutherstadt Eisleben
  • diverse Rundfunksendungen, Fernseh- und CD-Aufnahmen
  • Solo-CD’s: „Lutherchoral-Bearbeitungen aus vier Jahrhunderten“ an der Orgel der Andreaskirche Lutherstadt Eisleben, „Die Rühlmann-Orgel“ im Diakoniewerk Halle/S.
  • CD SAXOPHON & ORGEL

 

Repertoire-Auswahl:

  • JEAN BAPTISTE LOEILLET (1653-1685)

Sonata a-Moll

  • GEORG PHILIPP TELEMANN (1681-1767)

Sonate F-Dur

  • GEORG FRIEDRICH HÄNDEL (1685-1759)

Sonate c-Moll

  • JOHANN SEBASTIAN BACH (1685-1750)

„Sechs Choräle von verschiedener Art“ (Schübler-Choräle)

  • ALEXANDRE GUILMANT (1837-1911)

Morceau symphonique op.58

  • JOSEF RHEINBERGER (1839-1901)

Andante pastorale, Rhapsodie

  • EUGÈNE BOZZA (1905-1991)

Aria (1936)

  • JOHANNES REICHE (1955)

– solo – per-sono   4 Stücke für Saxophon solo

– Meditative Variationen über „Es ist ein Ros entsprungen“

– Recitatio I  Aktion für Klarinette und Schlagwerk

mit Texten von Thomas Müntzer

  • GIOVANNI RICCI (1955)

Reference To John Stanley (1712-1786)

(Adaption der Sonata op.4 Nr.1)

  • KLEZMER-Musik